Projekte

National Aktuelles

Kleiderkammer Aktuelles

Öffnungszeiten unserer Kleiderkammer:

Öffnungszeiten für noch nicht anerkannte Flüchtlinge:
Nach telefonischer Absprache

Öffnungszeiten für ortsansässige Bedürftige:
Nach telefonischer Absprache

Sachspenden können auch bei uns nach telefonischer Absprache abgegeben werden.

Telefonische Erreichbarkeit wegen Terminabsprachen: 0171 / 77 44 331

International Aktuelles

Bulgarien:

Stadt Shipka:

Versorgung des in der Stadt befindlichen Ärztehaus, dem Kindergarten und Jugendzentrums. Der Kindergarten bekam neue Fenster mit Doppelverglasung.  In Chipka werden wirtschaftlich Schwache Menschen mit Kleidung, Schuhen und Dingen des alltäglichen Bedarfs versorgt; Senioren Klub wurde neu eingerichtet. Ein Fitnisraum für Senioren wurde instaliert.  Das Ärztehaus wurde neu Ausgestattet und die Hebammenpraxis bekam einen neuen Entbindungsstuhl.

Kasanlak:

Das in Kasanlak befindliche Krankenhaus wurde mit Pflegebetten, Nachtkästhen Medizinische Geräte und eine Station für Krankengymnastik. Ein neues Projekt  wurde in Angriff genommen. „Hier gibt es eine Gruppe von Frauen, die sich um geistig und körperlich behinderte Kinder kümmern. Die Versorgung dieser Kinder bleibt in Bulgarien auf der Strecke. Sie werden einfach weggesperrt“. Geht es nach der Templer Komturei, soll sich das langfristig ändern. Geplant ist, fürs erste in Shipka einen Sinnespfad zu errichten, damit die Kinder „überhaupt erst richtig die Welt entdecken können“. Es wäre die erste solche Einrichtung in ganz Bulgarien. Was könnte man nicht alles aus dem Land machen. In der Gegend um Shipka, liegen die meisten Thraker- Gräber in ganz Bulgarien, die meisten mehr als 2500 Jahre alt. Um Kazanlak wird auserdem das weltweit bekannte Rosenöl produziert. „Das Land wäre ideal für den sanften Tourismus“, Die Abwanderung aus der Provinz ließe sich auf diese Weise stoppen, Städtepartnerschaften könnte man begründen.

Weisenhaus sv. Nikolay in Novi Han

Clip-NH_1412 copy-MPEG-1_Web